Wichtige Vereinbarungen - AGB

Liebe Kaninchenhalter,

für einen reibungslosen Ablauf bitten wir folgende Punkte zu beachten:

  • Seitens des Tierbesitzers/in ist zu bestätigen, daß das zu betreuende Tier alle erforderlichen Schutzimpfungen erhalten hat. Bitte bringen Sie deshalb einen gültigen Impfausweis mit. Kaninchen müssen gegen RHD und Myxomatose geimpft sein.
  • Der Pensionspreis ist bitte im Voraus zu entrichten.
  • Bei unkalkulierbarer Aufenthaltsdauer (z.B. Krankenhausaufenthalt des Besitzers) wird der voraussichtliche Betreuungspreis fällig. Zu viel bezahlte Beträge werden in diesen Fällen bei Abholung des Tieres zurück erstattet. 
  • In Notfällen wird ein Tierarzt aufgesucht. Unerwartete Tierarztbesuche werden mit dem entsprechenden Satz abgerechnet.
  • Da in unserer Pension die artgerechte Haltung praktiziert wird und die Tiere auch Freilauf erhalten, kann für Verletzungen, welche aus dem Freilauf resultieren, keinerlei Haftung übernommen werden .

Leider werden Immer wieder Tiere nicht nach dem vereinbarten Pensionstermin abgeholt. Aus verständlichen Gründen notieren wir Ihre Personalausweisnummer. Leider können wir diese Tiere nur in die Vermittlung geben. Alle hieraus resultierenden Kosten trägt der Tierbesitzer.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Fam. Thies